Link Search Menu Expand Document

Pressemitteilung vom Augsburger Klimacamp am 30. November 2020

Klimacamp beschenkt Fans mit Informationen — Adventskalender voller spannender Videos geplant

Vom 1.12. bis zum 24.12. gibt es täglich neu veröffentlichte Videos vom Augsburger Klimacamp. Die Inhalte sind noch am Entstehen und reichen von Erklärungen typischer Missverständnisse zum Thema Klimagerechtigkeit, über Live-Musik, Gastbeiträge von Stadträt*innen, Erfahrungen und Beteiligungsmöglichkeiten im Stadtrat, bis hin zu Podcasts über nun fast sechs Monate des Protestcamps. In einigen Fällen gibt es auch begleitendes Material zum Weiterlesen und Recherchieren.

Die Inhalte der Adventskalendertürchen werden jeweils in kurzen Clips über den Instagram-Account des Klimacamps (@klimacamp) angekündigt und vorgestellt. Auch auf der Klimacamp-Website augsburg.klimacamp.eu wird der Adventskalender mit seinen Inhalten präsentiert. Die vollen Videos werden auf dem YouTube-Kanal “Fridays for Future Augsburg” zur Verfügung gestellt.

Seit sich Augsburg im Oktober zum Corona-Hotspot entwickelt hat, reduzierten die Klimacamper*innen freiwillig und drastisch ihr zuvor vielfältiges, öffentliches Angebot aus Aktionen, Workshops und Vorträgen. “Für uns war das eine selbstverständliche Entscheidung, wie auch die Masken- und Abstandspflicht, zu der wir uns seit Beginn am 1. Juli freiwillig verpflichteten”, erinnert Schülerin Lara Sylla (16).

Mit dem Adventskalender möchten die Aktivist*innen neue Formate ausprobieren, um in der kalten Jahreszeit ohne Infektionsrisiko präsent zu bleiben. “Wir hoffen mit diesem Experiment auch in diesen schweren Zeiten allen interessierten Menschen einen Zugang zum Thema Klimagerechtigkeit bieten zu können”, meint Klimacamperin Paula Stoffels (18). “Die Ideen sind vielfältig und motivierend und wir denken, es ist für alle etwas dabei.”